Prozess- und Organisationsberatung

Warum Prozess- und Organisationsberatung so wichtig sind

Ein Unternehmen ist ein komplexes Zusammenspiel aus verschiedenen Arbeitsabläufen, Prozessen und Funktionsbereichen. Deshalb ist es besonders wichtig, dass effizient zusammengearbeitet wird, um die gesetzten Ziele zu erreichen. Bei der systematischen Organisationsberatung werden die Handlungen und Vorgänge in einer Firma durch einen externen Berater unter die Lupe genommen und analysiert.

Unsere Spezialisten in diesem Bereich verfügen über diverse Prozessmanagement Methoden, die Lösungen für die ganze Organisation bieten und nicht nur den Fokus auf einzelne Abteilungen oder Abläufe, wie bei der klassischen Unternehmensberatung, legen.

Wann ist Prozess- und Organisationsberatung richtig?

Sollte man dann Veränderungen planen, wenn es gut läuft oder wenn es nicht der Fall ist? Die Antwort darauf ist – es kann in beiden Fällen genau der richtige Zeitpunkt sein.

  1. Geschäft läuft nicht wie gewünscht: Wenn das der Fall ist, ist es unerlässlich zu überprüfen ob die Organisation noch den Anforderungen der Kunden und des Marktes entspricht. Die Aufstellung Ihrer Organisation entscheidet über alle wichtigen Parameter Ihres Unternehmens: wie schnell kann ich produzieren, wie schnell kann ich liefern, wie gut kann ich meinem Kunden einen Service bieten, der sich von meinen Mitbewerbern abhebt? Hier sprechen wir bei F&P von der sog. schlanken Prozessorganisation, in der die prozessorientierte Arbeitsweise erfolgreiche Firmen ausmacht. Vor diesem Hintergrund wird häufig auch von einer agilen Organisation gesprochen.
  2. Geschäft läuft zufriedenstellend: Hier hat man die Möglichkeit, sich die Markentwicklung, die Mitbewerber und die eigenen Ziele genau anzuschauen und zu überlegen, welche Schritte auch in Zukunft kontinuierliches Wachstum absichern. Eine Organisation umzubauen kostet Zeit – daher sollte man hierfür nicht nur die nächsten 3 Monate im Blick haben.

Welche der beiden Situationen auch eintritt – eine solche Veränderung muss sehr gut durchdacht und geplant werden. Hierbei kann die Diskussion mit einem außenstehenden Sparringspartner mit einer Organisationsberatung sehr hilfreich sein. Dieser ist nämlich nicht im Tagesgeschäft eingebunden und kann alle Teile des Unternehmens sehr objektiv betrachten.

Agile Prozesse einziehen

Wer bereits zielstrebige und effiziente Ablaufketten in seiner Organisation besitzt, muss sich dennoch der Herausforderung stellen, dass seine Prozesse in der Lage sein sollten, sich auf variierende Anforderungen aus dem Markt oder auch der eignen Organisation heraus sinnvoll anzupassen.

Stellschrauben einer erfolgreichen Prozessorganisation

  • Die Effizienz der Prozesse hoch zu halten und möglichst weiter zu verbessern.
  • Im Geschäftsalltag bürokratische Starrheit zu vermeiden und dennoch regelbasiert zu agieren.
  • Den Prozess gegen Störungen abzusichern, bzw. Handlungsalternativen für Störfälle bereits definiert zu haben.
  • Die Organisation so auf den Umgang mit den Proze