Aufgabenstellung

  • Klärung der Ursachen für die über Jahre rückläufige Marge
  • Schaffung von Transparenz zur Gegensteuerung

Branche/ Funktion / Umfeld

  • KMU, Großhandel/Logistik
  • Interim CFO
  • Vakanzüberbrückung
  • Dipl.- Kfm. Frank Wedekind

Situation:

  • Unternehmen mit starker Umsatzentwicklung bei gleichzeitig über Jahre rückläufiger Marge

Maßnahmen:

  • Gründung eines bereichsübergreifenden Projektteams aus IT/BI, Buchhaltung, Controlling und Vertrieb
  • Analyse der vorliegenden Datenlandschaft im ERP- und Buchhaltungs-System
  • Abstimmung vertrieblicher und finanzwirtschaftlicher Anforderungen zur Steuerung
  • Erarbeitung des Zielbildes für die Kundendeckungsbeitragsrechnung
  • Prozessanpassung zur differenzierten Datenerfassung und Datenaufbereitung und dessen Umsetzung
  • Change Management für Finance und Vertrieb
  • Verbesserung der Datenerhebung, der Datenaufbereitung und der Datenqualität für die vertriebliche Steuerung
  • Aufbau eines erweiterten BI-/DWH-Umfeldes als Datenbasis für die Kundendeckungsbeitragsrechnung
  • Etablierung einer aussagekräftigen Kundendeckungsbeitragsrechnung (Online, tagesaktuell, Benchmark, Kundenportfolios, Länderportfolios usw.)
  • Aufzeigen der kundenindividuellen margenbeeinflussenden Ansatzpunkte (Sonderboni, Rabatte, Gutschriften, Kulanzen, Frachtkosten, Vertriebskosten usw.)
  • Aufzeigen und Reduzieren von verlustbringenden Kundenbeziehungen
  • KMU, Großhandel/Logistik
  • Kundenportfolio: B2B-Groß-Kunden mit eigenen Waren- und Möbelhäusern sowie Baumärkten
  • Produktportfolio: Geschenkartikel und Wohnaccessoires