Aufbau und Entwicklung eines Joint Venture in Asien

Aufgabenstellung

  • Aufbau und Entwicklung eines Joint Venture zur Bedienung von globalen Kunden aus lokaler Produktion in Pakistan

Branche/ Funktion / Umfeld / Experte

  • Verpackungsindustrie
  • M&A Manager, CEO
  • Aufbau und Entwicklung eines JV
    Martin Schotten
  • Leitung des M&A Projekts, insbesondere Unternehmensanalyse und -bewertung, Investitions- und Geschäftsplanung, Personalplanung, Nachhaltigkeitsprogramm, JV-Vertrag
  • Leitung des JVs als CEO, Aufbau des Managementteams, Bildung einer Corporate Identity und Festlegung der wesentlichen Geschäftspraktiken
  • Entwicklung von Vertriebsstrategie und Portfolio Management
  • Einführung eines Innovationsmanagements für Verpackungen
  • Qualifikation von Schlüsselprodukten (Karton) bei globalen Kunden
  • Optimierung der Standortaufgaben/-kapazitäten für Verpackungen
  • Einsetzung eines Projektteams für die Modernisierung von Anlagen sowie den Bau eines Biomassekraftwerks und einer Kläranlage
  • Auf-/Ausbau von Lieferketten für Fasern (Altpapier, Stroh)
  • Planung und Umsetzung eines Nachhaltigkeitsprogramms für Produktion und Lieferketten
  • Koordination der Länderorganisationen/HR Abteilungen und Sicherstellung eines regelgerechten und störungsfreien Ablaufs des Personalabbaus
  • JV voll operational mit definierten Abläufen
  • Steigerung von Produktionskapazität und Anlageneffizienz
  • Qualifikation von Schlüsselprodukten bei globalen Kunden
  • Unabhängigkeit der Energieversorgung durch Biomassekraftwerk
  • Steigerung von Umsatz und Ergebnis
  • Auditierte Lieferketten
  • Innovative und profitable Verpackungsprodukte
  • Partner 1: Europäischer Hersteller von holzfaserbasierten Materialien (10 Mrd. Euro Umsatz)
    Partner 2: lokaler Marktführer in Pakistan
  • JV: Umsatz: 160 Mio. USD, 850 Mitarbeiter an zwei Standorten (Karachi, Lahore)